»Wild Horses«

Benedikt Timmer | Gemälde
10. Januar 2021 - 31. Mai 2021

Seit Jahrhunderten begleiten Pferde den Menschen. Mit ihnen wurden Kriege geschlagen, neue Länder entdeckt und Turniere gewonnen. Hier im Münsterland, wo der aus Billerbeck stammende Künstler aufgewachsen ist, gehört das Pferd einfach dazu.

Die neue Serie "Wild Horses" entstand während der Corona-Pandemie 2020. In dieser Zeit der Ungewissheit, schuf Benedikt Timmer wilde, dynamische, bunte großformatige Gemälde, als einen farblich gestalteten, dringlichen Appell gegen die Angst, eine Aufforderung, sich aus der Enge und Ohnmacht zu befreien. Seine prachtvollen, eleganten und vor Kraft strotzenden Pferde treten beinahe lebensgroß hervor.

Benedikt Timmer: „Meine Leinwände und Farben sind für mich ein Ausdrucksmedium der besonderen Art. Bin ich leise, sind meine Bilder es auch und habe ich etwas zu sagen, so tun dies meine Bilder stellvertretend für mich. Habe ich mal ganz viel zu sagen, so werden meine Bilder halt groß. Momentan scheint es, als könnte ich nur noch groß!“

Wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie können wir leider keine öffentliche Vernissage abhalten. Wir hoffen aber, sie im Laufe der Ausstellung nachzuholen oder eine Finissage zu veranstalten. Wir werden Sie an dieser Stelle informieren.

 

< Wild Horses

Gemälde von Benedikt Timmer


Wild Horses

Benedikt Timmer
10.01.2021 - 31.05.2021